Lange Nacht der Museen 2017

Am 7. Oktober 2017 findet wieder die ORF-Lange Nacht der Museen statt.
Das Museum Rhein-Schauen öffnet in dieser Nacht wieder seine Tore.

Museum Rhein-Schauen, 25 Jahre Jubiläumsprogramm

NEUE AUSSTELLUNG ALPENRHEIN.GESCHICHTE
Das inhaltliche Herzstück bilden die Regulierungsprojekte, die in den drei Staatsverträgen (1892 / 1924 / 1954) zwischen Österreich und der Schweiz vereinbart wurden, wie der Fußacher- und Diepoldsauer-Durchstich, die Korrektion der Zwischenstrecken bis zur Illmündung, die Einengung des Mittelgerinnes und die Mündungsvorstreckung in den Bodensee.
ALPENRHEIN.LAND
Die Ausstellung zeigt die typischen Lebensräume im Alpenrheintal, die die Identität des Raumes prägen - Die Vernetzung des Rheins mit seinem Umfeld bietet mehr Hochwas­sersicherheit und neue Erlebnismöglichkeiten für den Menschen.
BAU.KRAFT
Bauen braucht Kraft. Den verschiedenen Kraftquel­len widmet sich die Ausstellung und zeigt die Ent­wicklung im Laufe der Zeit der Dienstbahn und der Rheinregulierung.

KURZFÜHRUNGEN Zur Geschichte der Rheinregulierung ab 18.00 Uhr jede halbe Stunde
DIE VERGANGENHEIT WIRD ZUR GEGENWART! Der erste Rheinbauleiter Jost Wey (1843-1908), gespielt von Thomas Götz erzählt Details aus seiner Arbeit als Rheinbauleiter und würzt das Ganze mit vielen spannenden Anekdoten.

Im Werkhof sorgt Klaus Bachmayer für musikalische Untermalung.

RHEINHÖREN - Audioaufnahmen zu Themen rund um den Rhein.
Die Künstlerin Margit Bartl-Frank, Teilnehmerin bei artur017, einer internationalen, grenzüberschreitenden Kunstausstellung, wird Töne und Geschichten rund um den Rhein in einer künstlerischen Installation erlebbar machen.

TIPP_ Eine ideale Kombination von Ausstellung, erzählten Geschichten und den dazu passenden Speisen und Getränken